referenzen

Kommentare: 4
  • #4

    H.R. (Mittwoch, 19 Juli 2017 11:46)

    Lieber Patrik
    Ich möchte dir danke sagen, denn du hast mir geholfen wieder mich selbst zu sein.
    Ich kam mit starken Rückenschmerzen zu dir und ich hatte schon etliche Therapien ausprobiert, aber alles hat nur eine kurze Zeit angehalten.
    Schon bald spürte ich eine Veränderung nach deinen Behandlungen. Ich hatte weniger Schmerzen, meine Augen leuchteten wieder und ich hatte wieder mehr Lebensfreude.
    Die Selbsthilfekurse 1 und 2 waren sehr aufschlussreich. So kann ich jederzeit und überall mich selber strömen, denn ich habe mein Werkzeug ( Hände ) immer dabei.
    H.R

    Juni 2017

  • #3

    Volker Schulte (Mittwoch, 19 Juli 2017 11:44)

    Lieber Patrik

    Dir noch einmal herzlichen Dank für deine Unterrichtseinheit zu Achtsamkeit und Bewusstseinsentwicklung im Rahmen der Ringvorlesung "Allgemeinbildung - alles was man wissen muss" der FHNW (Fachhochschule Nordwestschweiz). Das Feed back der Studierenden war sehr positiv. Einerseits gefiel der Einsatz von unterschiedlichen didaktischen Mitteln: Einstieg über ein Fallbeispiel, dann auch die Mischung aus Vortrag und Arbeitsgruppen. Ich würde mich freuen, wenn wir wieder zu einem späteren Zeitpunkt die Zusammenarbeit fortsetzen könnten.

    Auch weiterhin viel Freude und Erfolg zu diesem substantiellen Thema der Persönlichkeitsentwicklung.

    Herzlich, Volker Schulte
    Mai 2017

    University of Applied Sciences
    Northwestern Switzerland FHNW
    School of Business
    Institute of Management
    Prof. Dr. Volker B. Schulte
    Health and Strategic Management
    Bahnhofstrasse 6
    5210 Windisch

  • #2

    Horst Hablitz (Mittwoch, 19 Juli 2017 11:43)

    "Ich kann den Kurs 'Wege zur Heilung' nur bestens empfehlen! Selten habe ich einen Dozenten kennengelernt, der ohne jeglichen Powerpoint-Schnickschnack auskommt und seine Besucher dennoch buchstäblich zu inspirieren weiss. Voraussetzung allerdings ist, und das muss gesagt sein, dass die Kursteilnehmenden "open minded" sind, will sagen: bereit sind, überkommene Denkgewohnheiten – nun nicht gerade über Bord zu werfen; aber sie doch zumindest zu reflektieren in neuem Licht. Es gab Momente in diesem Kurs, da stand im besten Sinn die Zeit still. Und das war ganz wunderbar!"

    Horst Hablitz
    April 2017

  • #1

    L.H. (Mittwoch, 19 Juli 2017 11:41)

    Je mehr wir loslassen, desto leichter werden wir.
    Je mehr Ballast wir entfernen desto einfacher leben wir.
    Je einfacher wir leben, desto mehr entdecken wir den Reichtum des Lebens.

    Diesen Spruch habe ich vor Jahren im Büchlein „Momente zum Wohlfühlen“ gefunden. Der liess mich nicht mehr los.
    Aber erst nach den Einführungskursen I und II in Jin Shin Jyutsu bei dir, habe ich geahnt was mir der Spruch sagen wollte.
    In einfühlsamen Sitzungen wurde so manches Hoch und Tief besprochen, beim täglichen Strömen (was mir nicht immer gelingt) so manchen „Knopf“ gelöst.

    Ich danke meiner Freundin, dass sie mich zu Patrik geführt hat und ich danke Patrik, dass er mir „die Kunst der Selbstheilung durch Auflegen der Hände“ aufgezeigt hat.

    L.H.
    Mai 2017